Das erste Telefonat


 
Du bist auf Erfolgskurs, es geht um das erste Telefongespräch mit dem Single Deiner Wahl. Du hast also die Mailphase für Dich entschieden - gratuliere.

Wie weiter? Auf was kommt's jetzt an?

Vorbereitung

Um Dich optimal auf das bevorstehende Telefongespräch mit dem Single Deiner Wahl vorzubereiten solltest Du Dir folgender Punkte bewusst sein.
  • Die Stimme entscheidet massgeblich mit über Sympathie oder Antipathie.
Beruhige die Stimmlage durch tiefes Ein- unt Ausatmen (vor dem Anruf). Die Melodie, das Tempo, die Sprechdynamik und die Tonlage sind im ersten Moment viel wichtiger als der Inhalt!
Man sagt, dass am Telefon sogar ein stilles Lächeln den Gesprächspartner erreicht!
  • Sorge für genügend Gesprächsstoff
Stelle eine Liste zusammen mit Themen die Du dann ansprechen kannst um das Gespräch lebendig zu halten. Benutze dazu das Profil des anderen und Dein eigenes. Notiere Stichworte daraus und überleg Dir was Du von dir Preis geben willst. Im Moment des Anrufs ist wohl jeder und jede erstmals nervös, was kleine Blackouts zur Folge haben kann. Deshalb sind die Notizen so wichtig
 
  • Wähle den richtigen Zeitpunkt um anzurufen
Vielleicht wurde ein Termin ausgemacht, was sehr zu empfehlen ist. Ansonsten eignet sich der frühe Abend dazu. Topzeit zwischen 19.30 und 21.00 Uhr.
Auf jeden fall solltest Du Dich kurz erkundigen ob der Termin ok ist.
 
 
Das Gespräch


Die Vorbereitung ist erfolgt, die Nummer wird gewählt, das ist jetzt der Moment zum Durchatmen.
  • Mit Smalltalk beginnen ist durchwegs empfehlenswert
Hier findet das gegenseitige "Stimmenscannen" statt. Empfindest Du bei Deinem Gesprächspartner Interesse, Wärme, Offenheit - Sympathie eben?
 
  • Hilfe ich bin total aus dem Häuschen und beginne zu stottern, das Herz rast!!
Oute Dich sofort und mache die Situation durch eine nette Erklärung zu Deinem Vorteil
"Ich bin total aufgeregt Deine Stimme zum ersten Mal zu hören"
Du signalisiertst damit Grösse, stehst zu deinen Gefühlen und kommst nicht als Datingprofi rüber. Dein Gegenüber merkt, dass Dir das Gespräch wichtig ist.
  • Führe ein gutes Gespräch
Nimm die Notizen zur Hand und bringe die vorbereiteten Themen auf sopntane Art und Weise ein.
Stell nur offene Fragen, so, dass also ein ja oder Nein als Antwort nicht reicht. Das bringt ein ausgeglichenes Verhältnis ins Gespräch, es ähnelt dann auch keinem Verhör.
  • Aktives Zuhören als Schlüssel zum Erfolg
Die Fähigkeit zuhören zu können kommt immer sehr gut an. Aktiv zuhören heisst mit kleinen Bemerkungen wie "aha" oder "wirklich" das Interesse zu signalisieren. Bei Themen die Dich interessieren sollst Du unbedingt nach hacken und fragen. So entwickeln sich wirklich tolle Gespräche.

 
Auflegen

Bei gegenseitiger Sympathie ist es kein Problem das Gespräch zu beenden, was aber wenn nach zwei Minuten klar ist, dass man mit seinem Gegenüber nichts weiteres zu tun haben möchte?
  • Der Kontakt kann wann immer gewünscht abgebrochen werden
Du schuldest niemendem was, hast du also ein schlechtes Bauchgefühl, vertraue darauf und beende das Gespräch. Unterlasse es in diesem Fall den Gesprächspartner schonen zu wollen. Nur in Kontakt bleiben zu wollen um höflich zu sein, lässt falsche Hoffnung aufkommen und ist für beide belastend.
  • Ehrlichkeit ohne verletzend zu sein
Sei also total ehrlich und sag wie es ist, unterlasse aber jegliche Beleidigungen um niemanden zu verletzen, Der Abbruch des Kontakts kann schon hart genug sein.
"Ich glaube wir senden nicht auf der gleichen Wellenlänge. Das Ist nichts persönliches aber ich habe das Gefühl es ist besser uns andersweiteig zu orientieren. Viel Erfolg auf der weiteren Partnersuche"
  • Einen Korb akzeptieren
Ist es umgekehrt, akzeptiere die Meinung des Anderen und verliere nicht den Glauben an dich selbst. Es kann ja nicht sein, dass einfach alle Leute zu einem passen. Versuche nicht Dein Gegenüber zu einem Umdenken zu überreden, es ist schon schwer genug den Kontakt abbrechen zu wollen.


Ich wünsche viel Erfolg!


 
Die erste Mail

Das erste Treffen

 


Impressum / Powered by Welai